Mitglied im Donatoren-Club werden und profitieren!

Online Ticketverkäufe ab sofort aktiviert

Der Hockey Klub Ambri Piotta gibt bekannt, dass ab morgen, dem 25.08.2017 um 10 00 Uhr alle Verkaufspunkte der Tickets für die gesamte Saison aktiviert werden (Ticketcorner/Manor/SBB/Post). Wir weisen darauf hin, dass es bei Ticketcorner also auch möglich ist, die Eintritte für die spezielle Partie der Initiative «Vom Vater zum Sohn» vom 09.09.2017 zu erwerben. Um den Inhabern von Tribünenplätzen entgegenzukommen, wurde der Termin zum Erwerb des eigenen Platzes für diese Partie bis zum 28.08.2017 verlängert. Ab dem 29.08.2017 werden auch diese Tribünenplätze zum Verkauf freigegeben, sofern Sie nicht reserviert wurden. Text: HCAP.ch

Zum Ticketcorner

Read More

Ambri erhält Lizenz für die neue Saison

Der HCAP bestätigt, die Spiellizenz für die Saison 2017/18 von der Kommission der Nationalliga erhalten zu haben. Bedingung ist eine monatliche Berichterstattung über die finanzielle Situation des Vereins, während der ganzen Saison. Trotz einiger Verbesserungen ist die Liga der Meinung, dass die Sanierung noch nicht genügend fortgeschritten ist und der Klub in erheblichem Masse von den Zuwendungen seiner privaten Gönner und Fans abhängig ist.

Parallel dazu stellt die Liga ein weiteres Mal fest, dass ein fehlender Bau des neuen Stadions bis zum Frühjahr die Erteilung der Spiellizenz für die Saison 2018/19 gefährden könnte. Diesbezüglich weist der HCAP einmal mehr darauf hin, dass das Einbeziehen einer Ecke der Valascia in die rote Zone durch das Lawinenforschungsinstitut Davos zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Zuschauer dargestellt hat oder darstellen würde, da bei Lawinengefahr Stufe 4 die Valascia schlicht und einfach nicht genutzt würde (eine solche Situation ist in den letzten 20 Jahren nur einmal eingetreten). Aufgrund dieser theoretischen Gefahr konnte die Restrukturierung der Valascia nicht fortgeführt werden und zwingt den Verein zum Bau einer neuen, multifunktionalen Halle, welche wie der HCAP, die Gemeinde, der Kanton und der Bund als neue Chance für eine positive Entwicklung der ganzen Gotthard-Region ansehen.

Keine spektakulären Neuigkeiten also, wie es die HCAP SA und die Valascia Immobiliare SA sehen, welche alles daran setzen, die gesetzte Frist einzuhalten und schnellst möglichst ein den neuen Normen der Liga entsprechendes Stadion zu errichten. Die schon ewig dauernde finanzielle Sanierung des Vereins, wie auch von der Liga gefordert, steht in direktem Zusammenhang mit der neuen Infrastruktur. Eine Notwendigkeit die allen seit zwanzig Jahren klar ist, mit Ausnahme eines sich wiederholenden Kommentators auf der anderen Seite des Gotthards, der hartnäckig den Willen und den Einsatz des HCAP, sich die Zukunft zu sichern, anzweifelt.

Read More

Jeff Taffe der vierte Ausländer

Der HCAP gibt die Verpflichtung des 36-Jährigen Jeff Taffe bekannt. Der US-Amerikanische Center unterschrieb einen Einjahresvertrag mit den Leventinern.

Der 191cm grosse und 96kg schwere Taffe spielte die vergangene Saison in der KHL beim HC Slovan Bratislava und erzielte dort in 58 Spielen 43 Skorerpunkte (18 Tore). Seine Karriere verbrachte er meist auf der Kippe zwischen AHL und NHL. In der AHL erziehlte er in total 714 Spielen 572 Punkte (230 Tore) und in der NHL in total 180 Spielen 46 Punkte (21 Tore). Er gilt als physisch starker Spieler mit einer hervorragenden Spielübersicht. Der HCAP ist überzeugt, mit Jeff Taffe einen erfahrenen Spieler und ein wertvolles Element für die junge Mannschaft verpflichtet zu haben.

Taffe war bereits im Jahr 2009 mit Ambri in Verbindung gebracht worden. Man konnte damals aber Kirby Law als Ergänzung zu Erik Westrum verpflichten.

Read More

Matt DAgostini bleibt in Ambri

Auf seiner Ausländersuche greift der HC Ambrì-Piotta auf eine bewährte Kraft: Der Stürmer Matt D'Agostini kehrt für eine weitere Saison zu den Leventinern zurück. Der frühere NHL-Stürmer wechselte auf die vergangene Saison hin nach zwei Jahren bei Genf-Servette zum HCAP. Wegen Verletzungen kam er im Tessin aber nicht so recht auf Touren, kam in nur 31 Spielen zum Einsatz mit 8 Toren und 10 Assists. Bei Genf-Servette erzielte er in 105 Spielen 44 Tore hatte 48 Assists. D'Agostini kam bereits vor einigen Tagen in der Schweiz an und unterzog sich medizinischen und physischen Tests, bei denen er sich gesund und fit zeigte. Mit D'Agostini, dem Verteidiger Nick Plastino und dem Stürmer Cory Emmerten haben die Nordtessiner nun drei Ausländer unter Vertrag. Ein vierter Importspieler wird noch gesucht.
Read More

Descloux zurück nach Genf

Der Hockey Klub Ambri Piotta teilt mit, dass der Torhüter Gauthier Descloux, wie vertraglich vorgesehen, ab der ersten August Woche nach Genf zurückkehrt, da sich die Verletzung des Genfer Torhüters Robert Mayer in die Länge zieht. Bis die Dauer der Rückkehr von Descloux in die Leventina zusammen mit dem Genfer Klub definiert werden kann, ist der technische Staff der Biancoblù ab sofort auf der Suche eines weiteren Torhüters, um Benjamin Conz und Connor Hughes zur flankieren. Descloux, Jahrgang 1996 wurde im Juli 2016 von den Genfern für eine Saison an den HCAP ausgeliehen, dieser Vertrag wurde Ende April für die Saison 2017-2018 verlängert. Letzte Saison lief er 21 Mal für den HCAP und 2 Mal für die Ticino Rockets auf. Im Detail sieht der Vertrag zwischen den beiden Vereinen vor, dass Genf im Falle einer Verletzung eines seiner zwei Torhüter, welche die Dauer von 8 Wochen überschreitet das Recht hat, Gauthier Descloux zurückzurufen.

Read More

Nick Plastino neuer Ausländer

Der HCAP gibt heute bekannt, den 31-Jährigen Italo-Kanadischen Verteidiger Nick Plastino für die Saison 18/19 verpflichtet zu haben. Der 180 cm grosse und 90 Kilo schwere Plastino spielte in der vergangenen Spielzeit in der KHL für HC Slovan Bratislava und erzielte in 60 Spielen 7 Tore und 19 Assists.

Nick Plastino nahm mit der italienischen Nationalmannschaft dreimal an Weltmeisterschaften und absolvierte in der Champions Hockey League 14 Spiele (7 Punkte).

Plastino ist ein guter techniker, agil und mit schnellem Tempo. Er gilt als ein guter Powerplay-Spieler.

Read More

Neuer Assistenztrainer

Gemäss la regione wird der Schweiz-Kanadier René Matte, Jg. 1972, neuer Assistenztrainer für 2 Jahre beim HCAP. Seit dem Jahr 2006 war Matte Assistenztrainer beim HC Fribourg-Gottéron. Immerwieder war er auch Interimscoach in Fribourg nach Entlassungen von Serge Pelletier und Hans Kossmann. Zum Profil von René Matte.

Read More

Jan Cadieux neuer Trainer der Ticino Rockets

Paolo Duca und Roland Habisreutinger haben den Nachfolger für Luca Cereda als Trainer der Ticino Rockets gefunden. Es handelt sich dabei um Jan Cadieux, der die nächsten beiden Saisons das Team als Headcoach führen wird. Cadieux (37) war seit 2014 Headcoach der Elite Junioren von Fribourg-Gottéron sowie Assistenztrainer bei U18 und U19 Nationalmannschaften. Jan Cadieux ist der Sohn von Paul-André Cadieux, der mit dem HC Fribourg Gottéron in den 90-er Jahren dreimal Vizemeister wurde.
Read More

Benjamin Conz zum HCAP / Emmerton verlängert

Der HC Ambrì-Piotta gab heute die Verpflichtung von Torhüter Benjamin Conz bekannt. Conz unterschrieb für eine Saison plus Option auf eine weitere. Zudem wurde auch der Vertrag mit Cory Emmerton um eine weitere Saison verlängert. Mit der Verpflichtung von Benjamin Conz reagiert der HCAP auf sein Goalieproblem. Der 25-jährige Conz wird zusammen mit Gauthier Descloux das Torhüterpaar bilden. Mit Conz hat sich das Duo Duca/Cereda für eine Schweizer Lösung entschieden. Auch die Option einen ausländischen Torhüter zu verpflichten stand im Raum. Conz dürfte dabei die beste, wenn auch nicht kostengünstigste, Lösung sein. Er sichert aber einen grossen Teil des Risikos ab, dass wenn sich die Torhüter von HC Genf-Servette verletzen, die Leihgabe Descloux jederzeit nach Genf zurückgerufen werden kann. Der kanadische Stürmer Cory Emmerton wird eine weitere Saison für den HCAP auf Punktejagd gehen. Mit Emmerton hat der HCAP eine Schlüsselposition besetzt. Nun sind Duca/Cereda noch auf der Suche nach drei weiteren Ausländischen Verstärkungsspielern.
Read More

Urner Ambri-Fans feiern ihren HCAP gleich dreifach

80 Jahre HC Ambri-Piotta, 40 Jahre Fanclub Uri und 15 Jahre Donatoren-Club dc-hcap. Die Urner Ambri Fans feiern am 10. Juni in Altdorf zusammen mit der 1. Mannschaft und ehemaligen HCAP Stars die verschiedenen Jubiläen. 2017 ist ein ganz spezielles Jahr für den HCAP und viele seiner Sympathisanten und Fans, denn der Traditionsverein kann sein 80-jähriges Jubiläum feiern. Der sympathische Dorfklub spielt seit der Saison 1985 ununterbrochen in der höchsten Schweizer Eishockeyliga, nur der EHC Kloten spielt noch länger in der NLA. Auch die beiden Unterstützungsvereine "Fanclub Uri“ und "Donatoren-Club HCAP“ feiern im 2017 ein Jubiläum. Der Fanclub Uri besteht bereits seit 40 Jahren, der Donatoren-Club seit 15 Jahren. Grund genug die drei Jubiläen gebührend zu feiern.

Read More