Mitglied im Donatoren-Club werden und profitieren!

Mit Cereda in Ligaquali?

Laut dem "Tages-Anzeiger" soll der HC Ambrì-Piotta beschlossen haben, mit Luca Cereda als Trainer in der Ligaqualifikation anzutreten, falls man den Playout-Final verliert. Dort sind die Tessiner gegen Fribourg-Gottéron 0:3 im Rückstand. Er wäre der dritte Trainer der Saison nach Hans Kossmann und derzeit Gordie Dwyer. Luca Cereda trainierte diese Saison den NLB-Club HCB Ticino Rockets, das gemeinsame Farmteam von Ambrì und Lugano. Weil er bereits in der Organisation bestens integriert ist, wurde er schon mehrfach als Trainer ins Spiel gebracht. Zuletzt hat der HCAP jedoch Dwyer das Vertrauen ausgesprochen.
Read More

Dwyer bestätigt

Trotz den zehn Gegentoren in zwei Playout-Partien gegen Fribourg-Gotteron hat sich der VR von Ambri-Piotta dafür entschieden Gordie Dwyer das Vertrauen auszusprechen da man trotz allem Fortschritte im Spiel der Biancoblu sieht.

Read More

Fora für 5 Spiele gesperrt, Ambri mit Rekurs

Michael Fora vom HC Ambri-Piotta wird wegen eines Checks von hinten gegen Daniel Steiner von Fribourg-Gottéron in der 59. Spielminute des Spiels der National League A vom 18. März 2017 für fünf Spiele gesperrt und mit CHF 3‘420.- gebüsst (inkl. Verfahrenskosten). Eine Spielsperre hat Fora bereits verbüsst.

Quelle: Nationalleague

Der HC Ambri-Piotta hat heute morgen Rekurs gegen die fünf Spielsperren für Michael Fora eingelegt da man diese übertrieben findet. Man hofft auf einen schnellen Entscheid des Sportgerichts.

Video der Disziplinarkommission.

Read More

Vidoebotschaft von BR Ueli Maurer

Read More

Aktion #ForzaAmbri

Positive Video-Botschaften über 10-Sekunden-Clips

Die Aktion: Sendet bitte ab sofort und möglichst bis Sonntag, 19. März, eine positive Video-Botschaft zum HC Ambri-Piotta. Sie soll kurz (maximal 10 Sekunden), spontan, prägnant und positiv sein. Ob Ihr dabei Euren Namen nennt oder nicht, ist Euch überlassen. Es wäre aber cool, wenn Fans von weiter weg (wie Berlin oder Bietigheim) sagen würden, woher sie kommen. Die Adresse: Sendet das Video per Whatsapp oder SMS an Maria Luisa Bernini (079/855 7006). Sie ist arbeitet mit dem Präs Filippo Lombardi und wird die Videos auf allen Social-Media-Kanälen aufschalten. Geplant ist zudem ein Sammelvideo mit all Euren Clips. Das Ziel: Es ist wichtig, vor dem Playout-Final gegen den HC Fribourg-Gottéron wieder eine positive Stimmung zu schaffen. Wir wollen den Spielern ein klares Signal geben, wie wichtig Ambri ist und dass wir sie unterstützen.

Read More

Keine Transfermeldungen bis Saisonende

Im Zuge der Spekulationen um die Verpflichtung von Chiriaev vermeldet der HCAP in einem Communiqué, man werde bis Ende Saison keine Spielerverpflichtungen offiziell bekannt geben. Im Vordergrund stehen nun die Playout-Spiele.

Read More

Pauli Jaks wieder Ambris Torhütertrainer

Wie die Zeitung LaRegione berichtet, soll Pauli Jaks nach drei Saisons Unterbruch ab nächster Saison wieder Ambris Torhütertrainer werden. Er ersetzt den scheidenden Michael Lawrence, der zum HC Lugano wechseln wird. Die Legendäre Nummer 33 war bereits 2013/14 Ambris Torhütertrainer und seither in Ambris Juniorenabteilung bei den Elitejunioren U20 als Head-Coach und als Goalitrainer bei den Novizen und Top Mini tätig.

Read More

Evgenï Chiriaev zu Ambri?

Wie LaRegione berichtet, sollen sich Ambri und der 27-Jährige Chiriaev einig sein. Laut der Zeitung soll der Center der SCL Tigers in Ambri für zwei Jahre unterschrieben haben. Evgenï Chiriaev ist der Sohn des Legendären Valéri Chiriayev, der in den 90er in La Chaux-de-Fonds für Furore sorgte.

Spielerprofil von Evgenï Chiriaev

Read More

Neues zum Stadion

Gemäss Aussagen von Angelo Gianini, VR-Präsident der Valascia Immobiliare SA, auf RSI, wurden die Bauarbeiten an ein Tessiner Konsortium vergeben. Baubeginn des neuen Stadions ist im Juni 2017 vorgesehen. Auch bei der Namensgebung/Sponsoring des neuen Stadions sei man sehr weit fortgeschritten.

Read More