Luca Cereda neuer Trainer

Luca Cereda neuer Trainer

cereda
Die Geschäftsleitung des HCAP ist erfreut, mitteilen zu können, Luca Cereda als neuen Trainer der ersten Mannschaft des HCAP für die Saison 2017-18 unter Vertrag genommen zu haben. Die Entscheidung ist das Resultat einer präzisen, sportlichen und die Identität des Klubs betreffenden Strategie. Zum Ende einer ruhigen Diskussion mit Gordie Dwyer, dem Trainer welcher mit Verdienst den HCAP in der kürzlich beendeten Saison 2016-17 den HCAP in der NLA zu halten vermochte, ist man gemeinsam zu dieser Konklusion gekommen. Ihm gilt der Dank des gesamten Vereins für seine optimale Arbeit.
 
Luca Cereda (Jahrgang 1981) ist hockeytechnisch in den Juniorenabteilungen bei GDT Bellinzona und dem HCAP herangewachsen, die Mannschaft, welche Ihn als sehr jungen Spieler in der Finalserie gegen den HC Lugano (1998-99) in der NLA debütieren liess. Luca verteidigte die Farben der Biancoblù während 191 Partien, erzielte 16 Tore und verbuchte 56 Assist. Seine Karriere krönte er mit einem Erstrundendraft bei den Toronto Meaple Leafs (1999) und einem Schweizer Meistertitel mit dem SC Bern (2004). Im Alter von 26 Jahren musste er aufgrund gesundheitlicher Probleme seine Spielerkarriere vorzeitig beenden.
 
Seine ersten Schritte an der Bande machte er als Assistenztrainer der ersten Mannschaft (2008-09) an der Seite von John Harrington, welchen er auch für drei Partien ersetzte, um dann die Saison als Assistent von Rostislav Cada zu beenden. Darauf übernahm er die Elite Junioren des HCAP und machte unter anderem Erfahrungen in den verschiedenen Schweizer Junioren Nationalmannschaften. 2015 wurde er Trainer der ersten Mannschaft des HC Biasca, welche er auf direktem Weg in die NLB führte. Letzte Saison dann die Leitung der neu ins Leben gerufenen Ticino Rockets, wo er entscheidend am Wachstum und der Entwicklung des Projekts und vor allem seiner jungen Spieler verantwortlich zeichnete.
 
Die Vereinsleitung des HCAP ist von der Notwendigkeit überzeugt, dass eine Änderung der sportlichen Strategie unumgänglich ist, um die Basis für ein langfristiges Wachstumsprojekt zu legen. Der HCAP will wieder zu einem Ausbildungsklub werden, welcher die Jugend schätzt und fördert und Ihnen die Gelegenheit gibt, stetig zu wachsen, bis zum Eintritt in die erste Mannschaft. In Luca Cereda sehen wir die richtige Person zur Umsetzung dieser Ziele: Seine Fähigkeiten als Ausbilder, gepaart mit seiner Menschlichkeit und Entschiedenheit werden es der Mannschaft ermöglichen, sich physisch, technisch, taktisch und menschlich zu entwickeln.
 
Der Klub ist erfreut, einen weiteren wichtigen Schritt zur Umsetzung der neuen Sportstrategie gemacht zu haben und wünscht Luca bei seiner neuen Aufgabe viel Erfolg. Des Weiteren wird der HCAP bemüht sein, den Ticino Rockets einen qualitativ hochstehenden Trainer zur Verfügung zu stellen um die von Luca begonnene Arbeit erfolgreich weiterzuführen. Der Klub bedankt sich bei den beteiligten Vereinen für das Verständnis angesichts dieser grossen Veränderung.
 
* * *
 
Zum Schluss informiert der HCAP mit Zufriedenheit, das Amt des Torhütertrainers für die gesamte Sportpyramiede Pauli Jaks anvertraut zu haben, seines Zeichens selber historischer Torhüter des Vereins, welcher in 13 Spielzeiten 575 Partien für Ambri bestritten hat.
 
Die Mannschaft der Elite Junioren, bisher von Pauli Jaks trainiert, wird Diego Scandella anvertraut, der schon während acht Saisons als Assistenztrainer der ersten Mannschaft tätig war. Für seinen langjährigen Einsatz und die gezeigte Flexibiltät in der letzten schwierigen Saison gebührt Ihm die Dankbarkeit der gesamten Organisation.
 
Scandella wird von Vasco Soldini assistiert, welcher somit seine bisherige Funktion behält.

Post A Comment

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.